Führung tanzen

Führung tanzen

Tanz als Brücke zur Führung

Die Kraft der Mitarbeiter*innen-Führung braucht ein authentisches und klares Wirken! Authentizität im Handeln, sowie auch im “Einfach Sein” bewegt Prozesse mit Leichtigkeit. Der Tanz ist eine Kommunikationsform, um eine Richtung zu geben und gleichzeitig kreativen Raum für Lösungen spürbar zu machen. Manifestierend und nachhaltig ist damit die Brücke für eine neue Führungsqualität gebaut. 
 

„Die Melodie“

„Die Aufgabe von Führung ist künftig nicht mehr, die Aufrechterhaltung des Regelbetriebs zu überwachen, sondern für Irritation, für Abweichungen, für ein stetes Hinterfragen des eingeschlagenen Weges zu sorgen – und das Menschliche zurück in die Unternehmenskultur zu bringen“ (Harry Gatterer, Die Wirtschaft nach Corona, Deutsches Zukunftsinstitut). 

Was verbindet Führung und Tanzen?
Als Basis in der Führung gibt es zwei Kommunikationspartner – Führungskraft und Mitarbeiter*in.  Sie haben unterschiedliche und jeder für sich einzigartige Positionen. So gibt es auch auf der Tanzebene zwei Partner die miteinander kommunizieren. Wie in der Führung, so auch im Tanz sind beide durch einen Weg oder eine gemeinsame Aufgabe miteinander verbunden. Die verbindende Qualität ist hier nun die Kraft des Miteinanders! Ziel ist es, den gemeinsamen Weg als Einheit zu betrachten, als Grundlage für die Vollendung des kreativen Prozesses.

Seibt Schalk

„Führung tanzen“ ist frei zugänglich für jeden und benötigt keine Vorkenntnisse auf Tanzebene.

Der Lehrgang “Führung tanzen” bietet Ihnen den Raum, die Rolle als Führungskraft klar zu reflektieren und wertfrei zu hinterfragen. Mit einfachen, aber derart essentiellen Tools kommen Sie zu Ihrem wahren Persönlichkeitskern, der Ihnen den Weg für Kreativität, Flexibilität und zugleich Stabilität ebnet. Für diesen neuen Weg als Führungskraft braucht es den Mut und die Bereitschaft, die eigenen Grenzen auszuloten und alte Muster loszulassen. Dies kann auf persönlicher Ebene Reaktionen im Innersten auslösen. Das ist jedoch ein Motor, der Sie bestärkt neue Türen zu öffnen. Im geschützten und sicheren Rahmen begleiten wir Sie in Ihren abenteuerlichen Erfahrungen.

Was bisher geschah und warum es dringend eine Veränderung braucht?

Herausforderungen und Krisen bewegen zu neuen Ufern! Das Wertesystem in unserem privaten, wie auch beruflichem Umfeld verändert sich derzeit in einem massiven Ausmaß und fordert neuen Schwung für unser künftiges Handeln und Denken auf allen Ebenen.

Planbarkeit, Sicherheit, wie auch strategisches Vorgehen werden zunehmend instabile Faktoren. Führungskräfte müssen somit oftmals schneller, flexibler und spontaner, aber nicht weniger richtig reagieren. Was ist mit der  Sozialisation der Männer und Frauen? Männern wird ein Faible für hierarchische Führung nachgesagt, Frauen hingegen ein Faible für flache kooperative Strukturen.

Als Menschen sind wir von unseren elterlichen und auch gesellschaftlichen Prägungen gezeichnet. Dies äußert sich in unserem privaten, wie auch professionellen Tun. Beispielsweise leben wir in unserem Führungsverhalten oft unterbewusst nach unseren alten Mustern. Glaubenssätze, wie „du kannst das nicht“, „du kannst nicht tanzen, das schaut komisch aus“, „du kannst nicht malen“, „du musst es besser machen“,  … uvm. sind ein fremdbestimmtes Sprachrohr. Das ist unsere Komfortzone. Für den Mut zur Veränderung stellen Sie sich daher die Fragen: „Tun Sie das, was Sie wirklich wollen? Handeln Sie bereits in der vollen Tragweite Ihres Potentials?“

Zurück zur Basis für eine gemeinschaftlich neue Zeit der Führung!

Es braucht Pioniere und Führungskräfte wie Sie, die voran gehen und zu einem innovativen Wertesystem bewegen! Wir bauen auf Gemeinschaftlichkeit, kooperative Strukturen und Netzwerke, die wir als „Unternehmensstrukturen der Zukunft“ bezeichnen. “Führung tanzen” eröffnet den Weg in eine neue persönliche Komfortzone! In einem geschützten Rahmen entsteht ein entspannter Raum, die eigenen Grenzen auszuloten, Unsicherheiten zu spüren und die damit verbundenen Ängste wahrzunehmen. Spaß und Leichtigkeit mit einem neuen Führungsbewusstsein ist das Ergebnis! Damit bekommen Sie Ihre innere und selbstbestimmte Stabilität zurück. Wecken Sie die Sehnsucht und seien Sie „der Krieger/die Kriegerin des Lichtes“ (Paulo Coelho)!

Womit begleiten wir Sie?

  •  VUCA – Volatility, Uncertainty, Complexity und Ambiguity
  • Tanz- und Bewegungsbewusstsein als Lösungsfindung und Manifestation
  • männliches und weibliches Wertebewusstsein
  • kreative und individuelle Methoden
  • Reflektion und Hinterfragen
  • gemeinschaftliches Erarbeiten als Gewinn für jeden Einzelnen

 Wir begleiten Sie und geben Ihnen den Raum für Ihre persönliche Entfaltung als Führungskraft! Wir laden Sie ein, mit Spaß und Leichtigkeit neue Wege zu gehen! Männlichkeit und Weiblichkeit in Balance wird bei uns in der Führungsqualität großgeschrieben und in wertschätzender Haltung gelebt! Fühlen Sie sich eingeladen Führung zu tanzen!

Herzlich bewegt, Führung gelebt!
Evelyn Schalk & Martin Seibt 

NÄCHSTER Lehrgang:

Nov.  2021 bis April 2022
Steiermark

Infoabend:
xx.xx.2021 – 18:00 Uhr
Lendhafen/ Graz

WEITERE INFOS:

office@ei-institut.at
+43 662 822023

Termine als Download